CDU und JU-Nikolausaktion zugunsten des Caritasladens RuF – Rund um Familie

Bereits zum 21. Mal in Folge waren die Nikoläuse der Jungen Union Rheingau-Taunus und der CDU Taunusstein für die gute „Nikolaus-Sache“ unterwegs. Dabei kamen 765,00 Euro fürden Caritasladen RuF – Rund um Familie zusammen.

"Wir konnten in diesem Jahr zum einundzwanzigsten Mal diese karitative Initiative durchführen und sind sehr froh, insgesamt 765,00 Euro für wohltätige Zwecke eingesammelt zu haben", erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Beuth, der diese wunderbare Aktion vor vielen Jahren selbst mit ins Leben rief. „Egal ob Nikolaus, Fahrer oder Organisationsteam, alle Mitwirkenden spenden einen Großteil ihrer Freizeit, um diese tolle Geschichte jedes Jahr wieder aufs Neue möglich zu machen und Kinderaugen einmal mehr zum Leuchten zu bringen“,sagt Svenja Andrä, stellvertretende Vorsitzende der CDU Taunusstein, mit Dankbarkeit.

Seit Jahren werden beim Caritasladen nicht nur Second-Hand-Kleidung für Schwangere, Säuglinge und Kinder gegen eine kleine Spende ausgegeben, sondern auch Bettchen, Kinderwagen und Babybadewannen. Dazu kommen die vielfältigen und je nach Bedarf auch wechselnde Angebote: "Mama lernt Deutsch" - Kurse, Frauenfrühstück oder die Gruppenschülerhilfe mit Grundschülern und Flüchtlingskindern. Der Caritasladen ist offen für alle Familien. Die Organisation des Ladens, wie das Sortieren der Kleiderspenden, das Bedienen der Kunden, aber auch die Leitung der Gruppenschülerhilfe liegt in Händen der Ehrenamtlichen mit hauptamtlicher Unterstützung. Es müssen auch Mieten für das Gebäude, Nebenkosten und ähnliches gezahlt werden, sodass der Laden immer auf Spenden angewiesen ist, um den Fortbestand des Projekts zu sichern.

Die CDU Taunusstein und die Junge Union Rheingau-Taunus finden, dass diese schöne Tradition den Gedanken des Helfens und der Teilhabe an unserem gesellschaftlichen Leben im Sinne des Heiligen Nikolauses verbindet und sind sich sicher, dass die Gelder beim Caritasladen gut aufgehoben sind und
dessen wertvolle Arbeit unterstützen. Außerdem wolle man mit der Nikolausaktion auch auf das Leben und Wirken des heiligen Nikolaus aufmerksam machen, der vor ungefähr 1.700 Jahren armen Kindern und Alten gab und half.

Ansprechpartner

Frederic Blasche

stv. Parteivorsitzender, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr

frederic.blasche@cdu-taunusstein.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag