Der „Internationale Frauentag“ am 08. März ist für die Frauenunion von großer Bedeutung. Ursprünglich ins Leben gerufen, um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen voranzutreiben, ist es auch heute noch notwendig, sich für Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen.

„Im Jahr 2022 sind wir von einer echten Gleichstellung der Geschlechter in vielen Bereichen, vor allem in der Arbeitswelt, immer noch weit entfernt. Umso wichtiger ist es, dass wir anlässlich des Weltfrauentags und des Equal Pay Day darauf aufmerksam machen und Lösungen erarbeiten, um die Ungleichbehandlung von Frauen und Männern endlich zu beenden“, so die Kreisvorsitzende der FU RTK, Kate Cahill.

Der Dokumentarfilm "Die Unbeugsamen", zu dem die FU RTK ins Bambi Kino eingeladen hat, würdigt Frauen, die mit Stärke, Verbundenheit und Durchhaltevermögen um Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen kämpften - darunter auch viele starke und kluge Frauen der CDU!

Natürlich war auch die FU Taunusstein mit Neslihan Mirarab, Sonja Henneberg und Anita Matzke vertreten und der stellvertretende Vorsitzende der CDU Rheingau-Taunus Ingo Schon ließ es sich nicht nehmen seiner Wertschätzung persönlich Ausdruck zu verleihen.

#weltfrauentag2022
#EqualPayDay
#FrauenUnion
/lf

Vorheriger Beitrag

Ansprechpartnerin

Lucie Frutig

+49 6128 7991197